Warum ein kleines Kind nicht schlafen kann

Kleine Kinder kennen keinen Rhythmus. Durchschlafen ist es etwas das sie erst „lernen“ müssen. Halten Sie sich an einige Regeln und ihr Kind findet Schlaf und Sie Ihre Ruhe.

Legen Sie Ihr Kid früh genug ins Bett
Lassen Sie ihr Kind nicht allzu lange auf. Auch dann nicht, wenn Sie den ganzen Tag unterwegs oder gearbeitet haben und nun noch Zeit mit Ihrem Kind verbringen möchten. Kinder die übermüdet sind, haben Mühe den Schlaf zu finden und lange zu schlafen. Sie wachen in der Regel früher auf, Achten Sie darauf einen Rhythmus für das Zubettgehen zu finden und halten Sie sich daran. Halten Sie sich auch dann daran, wenn das Kind noch keine Anstalten macht müde zu sein.

Kinder in Bewegung halten hilft nicht wirklich weiter
Wer hat Ihnen nicht schon gesagt, dass eine Spazierfahrt die ideale Lösung ist, wenn Ihr Kind den Schlaf nicht findet. Verlassen Sie sich nicht darauf, wenn dies zur Routine wird, haben Sie keine Ruhe mehr. Bewegung ist dann gut, wenn Ihr Kind unruhig ist. Eine Fahrt im Kindersitz wird Ihrem Kind nicht den notwendigen Schlaf bringen den es braucht.

Zu viele Reize lenken nur ab
Haben Sie über dem Bett ein schmuckes Mobile aufgehängt, welches Ihrem Kind viel Spass bereitet? Recht so. Nur zum Schlafen, ist ein Mobile über dem Bett nur eine Ablenkung dass dem Kind den Schlaf raubt. Ein Kind lernt durch beobachten und genau das wird es tun, wenn es abgelenkt wird. Legen Sie Ihr Kind in einen dunklen Raum und machen Sie sich keine Gedanken darüber ob das Kind Angst haben könnte. Es ist noch viel zu jung. Wenn Ihr Kind dann etwas älter ist, können Sie ein Schlummerlicht zur Beruhigung im Zimmer brennen lassen.

Bleiben Sie konsequent
Wenn das Kind nicht zu Bett will und Sie inkonsequent werden, tun Sie sich und dem Kind keinen Gefallen. Wenn Sie Ihrem Kind erlauben, in Ihr Bett zu kriechen, gehört das Ehebett bald schon der ganzen Familie. Legen Sie sich auch nicht zu Ihrem Kind ins Bett und warten bis es einschläft. Ihr Kind ist nicht in der Lage zu verstehen, weshalb es manchmal in Ihrem Bett liegen darf und weshalb nicht. Es wird zur Konfrontation kommen.

Zu Jung um im grossen Bett zu liegen
Legen Sie Ihr Kind nicht zu früh in ein grosses Bett. Bevor es drei Jahre alt ist, können Sie Ihr Kind im Babybett schlafen lassen. Es wird sich nicht beschweren. Ansonsten könnte es durchaus vorkommen, dass Ihr Kind sich mitten in der Nacht auf Wanderschaft begibt. Sie können ein grosses Bett ausprobieren und auf Ihren Entscheid zurückkommen, wenn es nicht klappt.

 

Kommentar verfassen